Sie haben die Ausbildung zum Krankenpfleger abgeschlossen und möchten erste Berufserfahrungen sammeln?

Dank der unterschiedlichsten Einstiegsmöglichkeiten und die Einschulung in einem kompeteten und jungen Team sind Sie bei uns genau richtig.

Sie möchten sich beruflich verändern und suchen eine neue Herausforderung?

Die Dolomiti Sportclinic bieten Ihnen unterschiedlichste Möglichkeiten Ihr Wissen einzubringen und Teil einer modernen medizinischen Struktur zu sein.

 

Der Schwerpunkt unserer ärztlichen Tätigkeit in der Dolomiti Sportclinic besteht in der Akutversorgung im Bereich der Sporttraumatologie. Diese reicht von der orthopädischen Erstvisite samt vollständigen diagnostischen Abklärungsmöglichkeiten und konservativer sowie operativer Behandlung bis hin zur Nachbehandlung von Beschwerden und Verletzungen.

Folgende sind die 3 Arbeitsbereiche des Krankenpflegers:

  • Ambulatorium/Emergency – hier erfolgt die Erstversorgung und konservative Behandlung des Patienten
  • Bettenstation – hier wird der Patient für die bevorstehende Operation vorbereitet oder zur Schmerztherapie aufgenommen
  • OP – hier können wir in 2 Operationssälen gleichzeitig arbeiten

 

 

    Vorname*
    Nachname*
    E-mail*
    Telefon
    Stelle
    Geschlecht
    Mitteilung
    Lebenslauf
    Ich habe die Erklärung zum Datenschutz gelesen und stimme zu, dass die eingegebenen Daten zur Beantwortung meiner Anfrage oder meines Auftrags erhoben und verarbeitet werden.*

    Statements unserer Mitarbeiter

    Zuzana: Pflegekoordinatorin Emergency

    Ich bin Zuzana und arbeite seit 2021 als Pflegekoordinatorin in der „Notaufnahme“ der Dolomiti Sportclinic.
    Nach meiner Ausbildung zur Krankenpflegerin in der Slowakei habe ich meine ersten Arbeitserfahrungen im italienischen Gesundheitswesen in der Dolomiti Sportclinic gesammelt. Die Arbeit in der orthopädischen Notaufnahme ist sehr abwechslungsreich und herausfordernd zugleich. Besonders aber liegt mir die Zufriedenheit der Patienten am Herzen.
    In unserem jungen Team wird Zusammenarbeit sehr groß geschrieben, und ich bin sehr froh ein Teil davon zu sein.

    Alessandra: Pflegehelferin im OP

    Seit 2017 arbeite ich in der Dolomiti Sportclinic als Pflegehelferin im Operationssaal. Im jungen Team gehen wir freundschaftlich miteinander um und sind alle motiviert ein gemeinsames Ziel zu verfolgen: das Wohlbefinden der Patienten zu gewährleisten. Effiziente Kommunikation und Teamarbeit sind wichtig um hervorragende Ergebnisse zu erzielen und genau das ist es, was wir Tag für Tag mit Engagement für unsere Arbeit und unsere Berufung tun. Darüber hinaus legt die Dolomiti Sportclinic besonderen Wert auf die Ausbildung ihrer Mitarbeiter, damit wir die Möglichkeit haben, beruflich zu wachsen und hervorragende Leistungen zu gewährleisten.

    Anna: Pflegekoordinatorin OP

    Die Dolomiti Sportclinic war für mich nicht der erste Arbeitgeber. Ich hatte bereits andere Arbeitserfahrungen, die meine Persönlichkeit irgendwie einschränkten und mich langsam demotivierten und mir das Lächeln raubten. Genauso wie man sich für ein Kleid entscheidet, welches perfekt sitzt, um die Figur zu schmeicheln, habe ich mich für die Dolomiti Sportclinic als Arbeitgeber entschieden. Ich war mir dessen bewusst, dass ich alles geben musste, um dem hohen Standard gerecht zu werden. Aus jetziger Sicht kann ich sagen, dass ich keine bessere Wahl hätte treffen können. Ich bin Anna, Pflegekoordinatorin des Operationssaals. Beim Ausführen meiner Arbeit habe ich gesehen, dass hier jeder Mitarbeiter zum Wachstum und zur Verbesserung des Unternehmens beitragen kann. Für mich ist es ein Privileg, Teil dieses Teams zu sein, wo mir die Möglichkeit gegeben wurde aus professioneller Sicht zu wachsen und wo mein Potenzial eingesetzt werden kann und geschätzt wird.

    Michael: Mitarbeiter in der Verwaltung

    Seit 2016 bin ich in der Verwaltung der Dolomiti Sportclinic tätig. Die mir anvertrauten Aufgaben sind vielfältig und abwechslungsreich, wodurch ich die Möglichkeit habe stets aufs Neue Verantwortung zu übernehmen. Das ist ein ständiger Lernprozess, der mich nicht nur beruflich sondern auch menschlich weiterbringt. Ich schätze auch sehr, dass die Dolomiti Sportclinic ein junges Unternehmen mit kurzen, direkten Kommunikationswegen ist.