Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
 

Osteopathie

Die Osteopathie ist eine ganzheitliche Behandlungsform, die bewegungsbedingte Störungen heilt und einen positiven Einfluss auf Stoffwechsel und Allgemeinbefinden erreichen will.
 
 
Die Grundprinzipien der Osteopathie
Die Osteopathie aktiviert die Selbstheilungskräfte des Körpers. Sie beruht auf dem Grundprinzip, dass im Menschen eine dynamische Wechselbeziehung zwischen Körper, Geist und Seele herrscht. Äußere und innere Einflüsse schwächen die Fähigkeit des Körpers zur Selbstheilung und begünstigen daher die Entstehung von Krankheiten.
 
     
    Wie verläuft eine osteopathische Behandlung?
      Zunächst wird ausführlich die Krankengeschichte des Patienten erörtert und analysiert. Anschließend folgt die Untersuchung durch den Osteopathen zur Feststellung von Funktionsstörungen. Diese Störungen werden daraufhin mit den bloßen Händen behandelt. Anders als bei der Chiropraktik oder manuellen Therapie, die sich allein auf das Einrenken (die Lösung von Wirbelblockaden) konzentriert, stehen dem Osteopathen weit mehr Techniken zur Verfügung, um Störungen aufzuspüren und zu behandeln.

       
         
        Bei welchen Beschwerden kann die Osteopathie helfen?
        Die Osteopathie als sanfte Heilmethode kann bei einer Vielzahl von Erkrankungen Linderung verschaffen, darunter vor allem Beschwerden am Bewegungsapparat (Muskeln, Knochen, Gelenke), Erkrankungen der Atemwege, Erkrankungen des Verdauungssystems und Kopfschmerzen.
         
           
          Die drei osteopathischen Systeme des menschlichen Körpers
          Das parietale System umfasst das Stützsystem, das Gerüst des Körpers, also Knochen, Muskeln, Sehnen, Bänder und Gelenke.
          Zum cranio-sacralen System gehören Schädel, zentrales und peripheres Nervensystem mit Gehirn, Rückenmark und Nerven, Hirn- und Rückenmarksflüssigkeit, einschließlich der zugehörigen Bindegewebshäute und das Kreuzbein.
          Das viscerale System wird aus den inneren Organen mit ihren bindegewebigen Hüllen und Platten, das zugehörige Gefäßsystem mit Blut und Lymphe sowie das Nervensystem gebildet.
           
             

            Was uns bewegt

            Wir stehen für eine individuelle Beratung und Behandlung auf höchstem Niveau. Eine Vision, ein Ziel.
            Zum Magazine
            News
            Action Day
             
            Wissenswertes
            Wir sind in der Pole Position beim Giro d'Italia
             
            Wissenswertes
            Die Klinik der Sportler

             
            Sportler
            Samuel Moling
             
            News
            Wiedereröffnung Ambulatorium Seiser Alm Dezember 2017
             
            Sportler
            2 Silbermedaillen für unsere Athletinnen
             
            Kontakt
            J.B. Purgerstrasse 181 39046 St. Ulrich Tel.+39 0471 086 000 Fax:+39 0471 086 001
             
             
             
            © 2018 Dolomiti Sportclinic GmbH produced by Zeppelin Group - Internet Marketing